030-55283365 shop@infoport.de
Schreibworkshop E-Learning

Schreibworkshop E-Learning

Schreibworkshop E-Learning

In 4 Schritten zum ersten eigenen E-Learning-Modul 

„]

Sie möchten selbst eine Online-Schulung entwickeln? Sie haben Material und Ideen, wissen aber noch nicht genau, wie man am besten anfängt und die gewünschten Inhalte zu einem E-Learning-Modul ausbaut? Im Schreibworkshop E-Learning legen wir gemeinsam die Grundlagen für Ihr erstes E-Learning, und sie erhalten viele Tipps für die weitere Ausarbeitung.

So läuft der Workshop ab

In mehreren Schritten erarbeiten wir exemplarisch das Konzept Ihrer Online-Schulung. Wir beginnen mit einem Konzept, für das wir Zielgruppe, Lernziele, gewünschte Inhalte und Umsetzung ausführlich besprechen.

Im zweiten Schritt arbeiten wir dann exemplarisch das Drehbuch für das erste Kapitel der Schulung (ca. 5-8 Seiten) aus. Dafür erhalten Sie ausführliche Anleitungen zur allgemeinen Seitengestaltung, zur Gestaltung der Navigation zum Texten im Web und zur Bildauswahl. Das erste Kapitel ist dann das Muster für die weiteren Kapitel.

Im dritten Schritt stellen wir Ihnen verschiedene Autorenwerkzeuge vor und zeigen Ihnen exemplarisch, wie ein Drehbuch damit zum Modul gestaltet werden kann. Wir arbeiten mit Articulate Rise, Articulate Storyline oder iSpring. Ihren Drehbuchentwurf setzen Sie dann selbst mit dem gewünschten Tool um. (Für alle Tools können Sie kostenlose Probeversionen bei den Herstellern anfordern. Gerne können Sie auch mit Ihrem hausinternen Autorenwerkzeug arbeiten.  Der Workshop ist keine Softwareschulung!).

Im letzten Schritt lernen Sie, wie Sie die weitere Ausarbeitung und Medienproduktion effizient organisieren. Sie lernen die Do’s und Don’ts kennen und bekommen Tipps und Hinweise für zeitsparendes Arbeiten, die Zusammenarbeit mit anderen und weitere motivierende didaktische Ideen.

Sie erhalten Vorlagen und Checklisten, die Ihnen die Entwicklung von E-Learning erleichtern.

 

Die Inhalte

  • Wie läuft so eine E-Learning-Produktion überhaupt ab? Beteiligte, Rollen, Prozess
  • Was macht ein E-Learning motivierend? E-Learning-Didaktik ganz praktisch
  • Was muss ich am Anfang bedenken? Bestandteile eines Grobkonzepts, Lernziele entwickeln mit Action Mapping; Analyse der Zielgruppe mit der Persona-Method
  • Wie sieht ein E-Learning-Drehbuch aus? Beispiele, Aufbau
  • Welche Software eignet sich für E-Learning? Autorenwerkzeuge, Vorteile und Grenzen
  • Wie gestalte ich die einzelne Bildschirmseite? Texten für E-Learning, Bildauswahl, Quizfragen entwickeln
  • Tipps für eine effiziente Produktion

Sie lernen verschiedene Methoden wie z.B. Action Mapping oder die Persona-Methode kennen, die Sie für weitere E-Learning-Module gut einsetzen können.

Termin im Mai

Den Workshop bieten wir als mehrteiliges Webinar an

Teil 1: am 6. Mai 2022 von 9-10.30 Uhr und 11.00-12.30 Uhr

Teil 2: am 13.Mai 2022 von 9-10.30 Uhr und 11.00-12.30 Uhr

Hier klicken zur Anmeldung

Methoden

Der Workshop besteht aus einer Mischung von fachlichem Input, Einzel- und Gruppenarbeit, Gruppendiskussion.

Gruppengröße

Max. 5 Teilnehmende;  der Workshop eignet sich für E-Learning-Einsteiger und Fortgeschrittene.

Referentin

Der Workshop wird von Infoport-Geschäftsführerin und E-Learning-Expertin Claudia Musekamp moderiert.

Technische Hinweise

  • Wir nutzen die Plattform BigBlueButton: Internetfähiger Computer bzw. Laptop mit Chrome, Firefox, Safari oder Microsoft Edge als Browser. Auch die Teilnahme über iPad (Safari) und Tablet ist möglich. 
  • idealerweise Headset/ Lautsprecher
  • Telefonische Einwahl möglich. Die Telefonnummer sehen Sie, sobald Sie sich auf der Webinar-Plattform befinden.

Blended Learning: Von Präsenz nach online

Blended Learning: Von Präsenz nach online

Blended Learning: Von Präsenz nach online 

Blended Learning entwickeln 

Sie möchten das bisherige Präsenzangebot von Schulungen mit Online-Angeboten verzahnen? Blended Learning bezeichnet ein Lernformat, in dem sich Präsenz- und Onlineangebote oder auch verschiedene Online-Angebote gegenseitig ergänzen. In diesem Webinar lernen Sie verschiedene Online-Formate kennen. Sie erfahren, was bewährte Rezepte im Blended Learning sind und lernen einige Tools kennen, mit denen Sie Blended Learning gestalten können.

In diesem Webinar werden Ihnen drei verschiedene Formen des Online-Lernens
vorgestellt, die in einem Blended-Learning-Szenario eingesetzt werden können:

  • Live-Webinare
  • Selbstlernformate wie z.B. Quiz, Tutorials, Videos oder Webbased Training
  • Formen für den Austausch in der Gruppe: Diskussionsforen

In dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie diese Formate am besten einsetzen und sie zu einer optimalen Blended Learning-Mischung kombinieren.. Einfach anmelden!

 

Blended Learning: Die richtige Mischung finden

Ob Präsenz, Live-Webinar, Video oder Quiz – jedes Lernformat hat seine besondere Stärke. Bei der Entwicklung von Blended Learning gilt es, diese Störke zu nutzen und jedes Format optimal einzusetzen. Wichtig ist auch die enge Verzahnung der verschiedenen Elemente, z.B. durch Aufgaben. 

Die Themen:

  • Einführung ins Blended Learning
  • Beispiele und bewährte Rezepte
  • E-Learning-Formate: Nutzen und Grenzen
  • Tools (z.B. H5P oder Moodle)
  • Vorgehen: Von Präsenz- zum Online-Konzept
  • Do‘s and Don‘ts

Für die Veranstaltung wird die Webinarsoftware BigBlueButton genutzt. Die Webinare werden aufgezeichnet.

Die Veranstaltung wird von Claudia Musekamp moderiert. Als Geschäftsführerin von Infoport hat sie langjährige Erfahrung in der Konzeption und Implemetierung von Blended Learning-Formaten in Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen 

Ablauf

Die Veranstaltung aus einem Webinar, die Teilnehmenden können Fragen per Chat stellen. Die Veranstaltung wird jeweils aufgezeichnet.

Termine 2022

Im ersten Halbjahr bieten wir zwei Termine an: 

(Sie können nach Anmeldung zwischen den Terminen wechseln.  Bitte schreiben Sie uns dann nach Anmeldung dazu eine Mail an webinare(at)infoport.de.)

Freitag, 1. April 2021 von 10- 11.30 Uhr 

Zur Anmeldung

Freitag, 20. Mai 2021 von 10- 11.30 Uhr 

Zur Anmeldung

Voraussetzung für die Teilnahme

  • Wir nutzen die Plattform BigBlueButton: Internetfähiger Computer bzw. Laptop mit Chrome, Firefox, Safari oder Microsoft Edge als Browser. Auch die Teilnahme über iPad (Safari) und Tablet ist möglich. 
  • idealerweise Headset/ Lautsprecher
  • Telefonische Einwahl möglich. Die Telefonnummer sehen Sie, sobald Sie sich auf der Webinar-Plattform befinden.

Handwerkszeug für erfolgreiche Webinare

Handwerkszeug für erfolgreiche Webinare

Handwerkszeug für erfolgreiche Webinare  

Live-Online-Seminare erfolgreich durchführen 

Was tun, wenn plötzlich Präsenzseminare nicht mehr möglich sind? Wie gestalten Sie Webinare, die lernwirksam die Inhalte vermitteln? Wie gestalten Sie den Austausch mit Ihren Zuhörenden?

In zwei Webinaren vermitteln wir Ihnen das Handwerkszeug um, schnell von offline und Präsenz auf Online-Angebote umzusteigen. Sie bekommen kompakt das Know-how für einen schnellen Einstieg in Live-Online-Veranstaltungen. 

Nutzen Sie unsere Erfahrung in E-Learning und Live-Webinaren, um schnell reagieren zu können. Einfach anmelden!

Handwerkszeug für erfolgreiche Webinare

Der Schlüssel für erfolgreiche Webinare liegt in einer guten Vorbereitung. Warum?

Die Dauer ist auf max. 1,5 Stunden begrenzt; das Publikum ist anspruchsvoll – die Ablenkung ist nur einen Klick entfernt, ohne dass der Moderator es merkt. Der/die Moderator/in selbst ist auf seine/ihre Stimme und Methodik, bei Einsatz einer Webcam darüber hinaus auf seine Mimik begrenzt.

Das bedeutet, dass jedes Webinar detailliert geplant werden muss und einen sinnvollen Wechsel zwischen Präsentation einerseits und Aktivität der Teilnehmer andererseits beinhalten sollte.

Die Themen:

  • Einführung in Webinarplattformen
  • Struktur und  Inhalte lernwirksam aufbauen
  • Audio und Webcam nutzen
  • die Präsentation anregend gestalten
  • Kommunikation und Austausch mit Ihren Teilnehmenden.
  • Tipps zur Auswahl einer geeigneten Plattform

Für die Veranstaltung wird die Webinarsoftware BigBlueButton genutzt. Die Inhalte sind jedoch so gestaltet, dass sie auf andere Plattformen übertragbar sind. Die Webinare werden aufgezeichnet.

Die Veranstaltung wird von Claudia Musekamp moderiert, Autorin des Buchs „Webinare lebendig gestalten“ (leider vergriffen).

Ablauf

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen à 90 Minuten. Die Veranstaltung wird jeweils aufgezeichnet. 

Termine 2022

In jedem Monat wird Teil 1 und Teil 2 im Abstand von einer Woche angeboten. Die Webinare finden jeweils mittwochs von 10 bis 11.30 Uhr statt.  (Ein Wechsel zwischen den Terminen ist möglich. Bitte schreiben Sie uns nach Anmeldung dazu eine Mail an webinare(at)infoport.de.)

 

Februar
16.02.2022 (Teil 1)
23.02.2022 (Teil 2)

Zur Anmeldung

März 
16.03.2022 (Teil 1)
23.03.2022 (Teil 2)

Zur Anmeldung

April
06.04.2022 (Teil 1)
13.04.2022 (Teil 2)

Zur Anmeldung

Mai
11.05.2022 (Teil 1)
18.05.2022 (Teil 2)

Zur Anmeldung

Voraussetzung für die Teilnahme

  • Wir nutzen die Plattform BigBlueButton: Internetfähiger Computer bzw. Laptop mit Chrome, Firefox, Safari oder Microsoft Edge als Browser. Auch die Teilnahme über iPad (Safari) und Tablet ist möglich. 
  • idealerweise Headset/ Lautsprecher
  • Telefonische Einwahl möglich. Die Telefonnummer sehen Sie, sobald Sie sich auf der Webinar-Plattform befinden.

So gründen Sie eine Online-Akademie | Webinar

So gründen Sie eine Online-Akademie | Webinar

So gründen Sie eine Online-Akademie 

Eine Online-Akademie aufbauen

Was tun, wenn Sie plötzlich die bewährten Präsenzseminare nicht mehr durchführen können, weil alle Mitarbeitenden im Home Office sind? Was tun, wenn das Geschäft mit Präsenzseminaren wegbricht? Dann liegt es nahe, eine Online-Akademie zu gründen. Aber wo anfangen?

In diesem Webinar bekommen Sie einen kompakten Überblick über das Vorgehen beim Aufbau einer Online-Akademie: Vom Überblick über verschiedene E-Learning-Formate über die Technik bis hin zu den erforderlichen Prozessen – und natürlich der Frage: Welche Kompetenzen sind nötig? Und was kostet das alles?

Erfolgsfaktoren für eine Online-Akademie

Der Aufbau einer Online-Akademie gelingt dann erfolgreich, wenn überzeugende Antworten auf Fragen aus den Bereichen Inhalte, Technik, Prozesse und zu den Rahmenbedingungen gefunden werden.

Das Webinar „So gründen Sie eine Online-Akademie“ gibt Ihnen eine Orientierung zu den Themengebieten, die für den Aufbau eines eigenen Angebots wichtig sind. Am Ende des Webinars haben Sie das Know-how für eine Planungsskizze erworben.

Die Themen:

  • Einführung  mit Praxisbeispielen
  • E-Learning-Formate – Nutzen und Grenzen
  • Aufwände für die einzelnen Formate
  • Technik: Überblick Lernmanagement-Systeme, Webinar-Plattformen und Autorenwerkzeuge
  • Prozesse im E-Learning
  • Ressourcenbedarf und Kompetenzen
  • Tipps aus der Praxis

Ihre Fragen können Sie in der Veranstaltung per Chat stellen.

Für die Veranstaltung wird die Webinarsoftware BigBlueButton genutzt.  Die Webinare werden aufgezeichnet.

Infoport-Geschäftsführerin und E-Learning-Expertin Claudia Musekamp gibt in dieser Veranstaltung Ihre Erfahrung aus mehr als 15 Jahren in der Beratung von Unternehmen und Organisationen weiter.

Termine 2022

Im ersten Halbjahr bieten wir drei Termine an, bei Bedarf mehr: 

Dienstag, 22.02.2022 von 14-15.30 Uhr 

Zur Anmeldung

Dienstag, 15.03.2022 von 14-15.30 Uhr 

Zur Anmeldung

Dienstag, 26.04.2022 von 14-15.30 Uhr 

Zur Anmeldung

(Ein Wechsel des Termins ist nach Buchung möglich, senden Sie uns dann bitte ein Mail an webinare@infoport.de)

 

Voraussetzung für die Teilnahme

  • Wir nutzen BigBlueButton: Internetfähiger Computer bzw. Laptop mit Chrome, Firefox, Safari oder Microsoft Edge als Browser. Auch die Teilnahme über iPad (Safari) und Tablet ist möglich. 
  • idealerweise Headset/ Lautsprecher
  • Telefonische Einwahl möglich. Die Telefonnummer sehen Sie, sobald Sie sich auf der Webinar-Plattform befinden.

E-Learning Datenschutz für Unternehmen

E-Learning Datenschutz für Unternehmen

Datenschutz für Unternehmen   

E-Learning Datenschutz  für Unternehmen | Abmahnungen vermeiden

Unsere „E-Learning Datenschutz“ schulen ihre Mitarbeiter in nur 45 interaktiven Minuten. So bleibt das trockene Thema nachhaltig im Kopf – und die Angestellten vermeiden Fehler, die Sie viel Geld kosten.

Legen Sie gleich los mit der Online-Schulung Datenschutz oder dem Datenschutz-Refresher. Oder fordern Sie als Unternehmen einen maßgeschneiderten Preis für die individuelle Mitarbeiterschulung an.

NEU: Datenschutz Refresher

Mit der Online-Schulung  Datenschutz im Unternehmen – Refresher schulen Sie motivierend, unterhaltsam und interaktiv. An praktischen Beispielen aus verschiedenen Unternehmen lernen die User die richtige Anwendung der Datenschutzregeln kennen.  

 

Praxisfälle

Mit Praxisfällen aus den Bereichen Vertrieb, Einkauf, Personal, Kundendienst und Verwaltung lernen die User die Datenschutzregeln kennen. Die Schulung ist  nach modernen didaktischen Kriterien aufgebaut und für jeden Lerntyp geeignet. Datenschutz fast spielerisch vermittelt:

  • Mit Game-Elementen
  • hohe Lernmotivation durch interaktive Übungen
  • Wahlweise mit oder ohne Audio
  • von Datenschutzexperten entwickelt.

Das ideale E-Learning für alle, die schon das Basiswissen haben. Oder auch für alle, die es sich unterhaltsam und schnell aneignen möchten.  Demoversion hier starten

2 . Online-Schulung Datenschutz im Überblick

Werfen Sie hier einen Blick in die Online-Schulung  Datenschutz im Unternehmen. Die Informationen sind kompakt aufbereiteet, sodass Sie schnell zu den wichtigen Informationen gelangen. An Fallbeispielen erfahren Sie, wie sich die Rechtslage in den Unternehmensalltag übertragt. Klicken Sie einfach auf die Bilder.

Vorteile im Überblick

Die Online-Schulung ist optimal geeignet für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb, Einkauf, Personal, Kundendienst und Verwaltung. Sie ist  nach modernen didaktischen Kriterien aufgebaut und für jeden Lerntyp geeignet: 

  • Viele Beispiele aus der Praxis
  • hohe Lernmotivation durch interaktive Übungen
  • Wahlweise mit oder ohne Audio 
  • mit Selbsttest
  • von Datenschutzexperten entwickelt.

 

Mitarbeiterschulung vorgestellt

Für wen ist die Datenschutzschulung?

Das Online-Training ist für Unternehmen in Deutschland konzipiert. Jeder Mitarbeiter braucht Grundwissen im Datenschutz, um die DSGVO deutsches Recht umzusetzen. Das ist Pflicht, wenn Sie Abmahnungen vermeiden möchten. Deshalb richtet sich der Lehrgang an kleine bis große Betriebe. Das gesamte Unternehmen oder jeder Mitarbeiter kann ein Zertifikat ausdrucken, dass die Fortbildung bestätigt. Auch aus Sicht des Betriebsrates oder des Datenschutzbeauftragten ist das E-Learning sinnvoll: Unsere Schulung nimmt Ihnen die Zeit ab, jeden Mitarbeiter einzeln zu schulen.

Übrigens: Für Arztpraxen, Kliniken und Krankenhäuser gelten beim Datenschutz eigene Regeln. Ein spezielles Training dafür finden Sie in Kürze in unserem Shop.

Inhalt

  • Wie umgehen mit personenbezogenen Daten?
  • Was müssen Sie online beachten?
  • Wie vermeide ich teure Abmahnungen?
  • Neue Regeln aus der Datenschutzverordnung
  • Tipps und Tricks aus dem Alltag im Betrieb

Die Themen

Der E-Learning-Kurs ist in mehrere Kapitel von etwa 10 Minuten Bearbeitungszeit aufgeteilt. Ideal für den Büroalltag.

Grundlagen des Datenschutzes

Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung

Verbotsprinzip

Akteure im Datenschutz

Gesetzliche Grundlagen

Grundsätze der Datenverarbeitung

Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten

Zulässigkeit der Verarbeitung

Einwilligung

Ausnahmen

Besondere Kategorien personenbezogener Daten

Rechte der Betroffenen

Benachrichtigung

Auskunft

Berichtigung

Löschung

„Recht auf Vergessen werden“

Einschränkung der Verarbeitung

Recht auf Datenübertragbarkeit

Widerspruchsrecht

Pflichten der Verantwortlichen

Auftragsverarbeitung

Meldungen von Datenschutzverletzungen

Pflicht zur Bestellung eines behördlichen oder betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Stärkung der Selbstregulierung

Datenschutz-Aufsicht und Sanktionen

Befugnisse der Aufsichtsbehörden

Sanktione

Lernerfolgskontrolle

Test mit 10 Fragen aus einem Fragenpool

Zertifikat mit eigenem Namen zum Ausdrucke

Datenschutz effektiver lernen im Online-Kurs

Bleibt im Kopf dank praktischer Beispiele

Kaufen Sie unseren Online-Kurs in der Einzelplatzlizenz, können Sie gleich loslegen.

Unternehmen fragen hier  an, um attraktive Rabatte für mehr Zugänge anzufordern. Benötigen Sie noch eine Lernplattform? Wir legen das LMS gleich mit an.

Den Online-Kurs rufen Sie einfach über moderne Browser ab. Jederzeit und überall, auch mobil. Die Software ist SCORM-kompatibel (SCORM 1.2 oder SCORM 2004) und läuft so auch im Intranet Ihrer Firma. Produziert mit Articulate Storyline.

Von der EU in Juristendeutsch erstellte Gesetzestexte sind trocken und weit weg von der Realität. Deshalb setzt infoport auf eine individuelle Lernerfahrung. Auf Wunsch passen wir den Lehrgang Ihrem Unternehmen an:

  • Anpassbar an Corporate Design (Logo, ggf. Schrift, Farbe)
  • Sprachversion in allen europäischen Sprachen verfügbar
  • Auf Wunsch mit firmenspezifischen Inhalten ergänzt

Der Bezug zum Alltag macht den Lehrgang spannender. So merken sich Ihre Mitarbeiter ihre Aufgaben schneller und auch langfristig besser.

Das müssen Sie noch über die DSGVO wissen

Am 25. Mai 2018 trat die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Seitdem werden Verstöße gegen Datenschutz, Informationssicherheit und Persönlichkeitsrechte nicht nur schärfer geahndet, sondern auch strenger kontrolliert.

Wieso wir die EU-DSGVO brauchen

Im Rahmen mehrerer Skandale rund um die Verletzung von Persönlichkeitsrechten in Bezug auf die Datenfreiheit kam es in den letzten Jahren vermehrt zu Rufen nach schärferen Gesetzen. Die ausgedehnte Sammlung von vermeintlich privaten Daten durch Facebook ist nur die Spitze des Eisbergs – jede Webseite, jede Kreditkarte mit Online-Funktion, sogar die virtuelle Identifikation sammelt Daten, die über jede Vorstellung hinausgehen.

Als Unternehmen oder Privatperson mit Internetauftritt stehen Sie in der Pflicht, die Rechte der Menschen zu wahren. Damit schützen Sie auch sich selbst: vor Strafen, die ordentlich Geld kosten.

Wie viel kostet ein Verstoß?

Das lässt sich nicht pauschal sagen. Allerdings gilt: Seit Einführung der Datenschutzgrundverordnung sind die Strafen höher, selbst für scheinbare Bagatellen.

Welche Regeln müssen Sie kennen?

Die europäische Datenschutzgrundverordnung ist nicht nur aufgrund ihrer Auswirkungen auf die Pflichten der Unternehmen kontrovers. Vielmehr sollen die Rechte der Privatpersonen im Mittelpunkt stehen. Darauf aufbauend lassen sich dann Forderungen nach einer neu definierten Rolle des Datenschutzes formulieren.

Die Rechte der Privatpersonen haben also konkrete Folgen für die Pflichten der Unternehmen. Das ist neu im Datenschutz:

Recht auf Benachrichtigung und Auskunft

Verbraucher sollen schon vor der Benutzung der Dienste informiert werden, was mit ihren Daten passiert. Dazu reicht allein ein Pop-Up über die Verwendung von Cookies nicht mehr aus.

"Recht auf Vergessen-Werden"

Verbraucher dürfen eine Auskunft über die von ihnen gespeicherten Daten anfordern – und im Extremfall auch die komplette Löschung dieser verlangen. Das zieht eine neue Art und Weise der Speicherung von personenbezogenen Daten nach sich.

Nachvollziehbarkeit der Datenströme

Es soll zu jedem Zeitpunkt klar sein, was mit den angegebenen (und nicht angegebenen) Daten passiert. Die Datenverarbeitung muss rechtmäßig sein, auch nach dem neuen Reglement. Und sie muss gut dokumentiert werden.

Überfordert? Unser Kurs bringt Ihnen alles bei, was Sie wissen müssen – in nur 45 Minuten.